Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Tagebücher die den Camperausbau beschreiben
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Hi an alle! Wir sind eine kleine Familie, unser Sohn wurde vor 2 Monate geboren. Ich komme aus den USA und wohne in Berlin seit fast 8 Jahren, also nicht wundern wenn meine Schreibweise komisch wirkt ;) also wir haben uns entschieden unseren Mini-Camper zu verkaufen und einen "richtige" Camper auszubauen. Erstmal kurz zum Ford: ein Transit Connect L2 mit dem wir die letzten (fast) 3 Jahren getourt haben... aber wie man es kennt wir sind jetzt zu Dritt und der Ford ist einfach zu klein dafuer, der Ford:

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Jemand kommt tatsaechlich morgen vorbei und moechte ganz eventuell den Ford samt komplette Mini-Camper Ausstattung haben also das waere sehr hilfreich denn die Ausbau-Kosten sind langsame ziemlich krass geworden haha :rofl:

Der Ducato haben wir eigentlich immer noch nicht bekommen aber das sollte mitte Juni sein. Ich habe, obwohl es immer noch ein bisschen heikel anfuehlt, mich fuer das Angebot von klickdeinauto.punkt.de entschieden denn ich bin Freelancer und kann dementsprechend zuschlagen bei dem Anbieter. Ich habe circa 2 Monate lang sehr intensiv nach gebrauchten Ducatos gesucht aber am Ende festgestellt das wird einfach nichts denn die Preise sind total bescheuert geworden. Der letzte Ducato den ich mir angeschaut habe: ehmaliger Mietwagen mit 58.000KM drauf, L2H2 EZ: 2019 140PS naja hatte zumindest Tempomat und so aber war nicht genau beste Ausstattung, also ganz gut: der Haendler wollte nicht unter 28.000 Euro gehen! Und so ist der Markt halt, ab und zu (folge ich immer noch) kommt ein Angebot von Privat das ganz OK scheint aber am Ende stimmt irgendetwas nicht oder ist doch zu teuer.

Deswegen habe ich zugeschlagen bei klickdeinauto denn 43% Rabatt ist momentan einfach krass gut. Ich habe L4H2 Maxi (6 Meter) genommen und freue mich auf die ziemlich gute Ausstattung (LED Scheinwerfer, Tempomat, beste Infotainment, usw). Der kostet momentan noch knapp ueber 32.000 Euro inkl MwSt. Naja ich bin immer noch ein bisschen nervous da der Auto immer noch nicht da ist aber naja es hat erstmal in der Zulassungsstelle problemlos geklappt also ich habe schon die sogenannte Bank-Brief seit fast einer Woche.


Mein Plan bis jetzt ist der Ausbau "Family Friendly" zu gestalten also grosses 160 breites Querbett mit schmaler Schrank uber Kopf und auf der Fuss Seite ein Kinderbett also langs fuer unser Sohn, ich werde mich etwas einfallen lassen genau wie das gemacht wird aber ich glaube das wird schon gut. Keine Nasszelle ist geplant denn Stauraum ist mir wichtiger. Wir werden so oder so eine Trockentrenntoilette haben und ich bin immer noch um entwerfen genau wie ich meine Dusch-Modul basteln will. Also ein verstaubare Dusch-Modul mit fixierte Hebeanlage das aussen platziert werden kann und eventuell auch innen neben dem Tisch / Sitzeck aufgebaut werden kann... mal sehen. So oder so planen wir eher Camping-Platz fokusierte Reisen also ist uns eine Nasszelle nicht soooo wichtig.

Ich plane noch Elektrik und bin da leider kein Fachmann aber habe schon eine Idee davon wie es so sein soll, wenn einer von euch da Input hat bitte einfach los damit und mir Bescheid geben haha ;)

Hier paar Bilder zu Elektrik Plan:

Bild

Bild

Ich habe schon einigest bestellt bzw bekommen: ein Dometic 65L Jacht Kuehlschrank habe ich schon, etliche kleinigkeiten natuerlich auch... Ich habe mich fuer Carbest RW Van Fenster entschieden, sowie ein Maxxair Dachhaube, die Teile sind auch schon bei mir "auf Lager" ... alles sammelt sich in meiner Werkstatt (habe eine Metallwerkstatt als Freiberuefler) und ich freue mich schon auf Juli wenn ich endlich damit anfangen kann!

Bild

Sobald ich den Ducato abholen kann habe ich vor direkt zu Heinrichs in Zellingen zu fahren und dort viele fehlende Teile zu Kaufen bzw kurz einbauen zu lassen. Zum Beispiel der Gurtbock sogar der eine mit dritte Sitz der raus klappt damit unser Ducato 5 Sitze hat. Vorne habe ich auch vor die Aguti Sitze von Heinrichs einbauen zu lassen. Ein Dometic 50 x 70 Dachhaube wird dort auch gekauft... die Tanks dazu natuerlich auch hahaha... wird schon ein heftiger Einkaufstag in Zellingen werden :dizzy_face:

Ich bin immer noch am Ueberlegen ob ich wirklich den Wallas Kocher+Heizung Teil haben moechte oder nicht, es spricht mir schon an und ich wuerde gerne ohne Gas auskommen wegen Platz und so... habe aber immer noch nicht das Ding bestellt, ansonsten sind die meisten anderen Sachen mir ziemlich klar also was ich mittlerweile Einbauen moechte.

Am Dach werde ich Alu Leisten nehmen und das nach Bedarf gestalten, keine Terrasse ist geplant, nur Solar und Dachfenster und eventuell irgendwann mal Platz fuer nen Dachbox oder so.

Naja ich glaube das wars langsam - ich habe schon ordentlich lang geschrieben und glaube man moechte sowieso erstmal auf die kommende Bilder warten bzw Bescheib ob ich ueberhaupt am Ende den besagten Ducato bekomme oder nicht bevor man hier wirklich was diskutiert oder so ;) :rofl: :joy:

MfG,
Andrew
Slap, Rico_KN, DerMaddin und 7 andere gefällt dies
#2
Hallo Andrew,

tolle Vorstellung ! So würden wir uns das immer wünschen :wink:

Stell deinen Schaltplan doch bitte hier nochmal ein. Dort kannst du dich auch erst nochmal in den bestehenden Beiträgen umsehen, ob du schon Antworten auf deine Elektrik-Ftagen bekommst.

Viel Erfolg bei deinem Projekt !

Gruß, Frank
#3
Moin Andrew.
Willkommen hier im Forum.
Das wird ja ein ordentliches Projekt. Wie viel Zeit hast du für den Ausbau geplant?
Ich wünsche dir eine pünktliche Lieferung des Ducato und dann viel Spaß beim ausbauen.

Grüße
Bernhard
#4
Hallo Andrew,

herzlich Willkommen hier bei uns und schöne Vorstellung.

Der Rabatt ist sehr gut und war bei uns damals nur über Umwege zu bekommen. Du hast ja schon einen sehr guten Plan für deinen Ausbau aber wir ihr alle Schlafen wollt, habe ich noch nicht genau verstanden.

Wir sind zu viert und jeder hat seinen eigenen Schlafplatz mit verschachtelten Betten. Schau Mal in mein Ausbautagebuch rein wenn du Lust hast, eventuell lässt sich ja was ähnliches bei euch umsetzen.

Gruß Rico
#5
997 hat geschrieben: vor 6 Monate Hallo Andrew,

tolle Vorstellung ! So würden wir uns das immer wünschen :wink:

Stell deinen Schaltplan doch bitte hier nochmal ein. Dort kannst du dich auch erst nochmal in den bestehenden Beiträgen umsehen, ob du schon Antworten auf deine Elektrik-Ftagen bekommst.

Viel Erfolg bei deinem Projekt !

Gruß, Frank
Hi, danke und gute Idee, werde ich mal machen. Uebrigens wegen meiner Angst etwas gefaehrliches aus Versehen als Elektrik-Noob zu machen werde ich auf jeden Fall mal zu einem Camper-Ausbauer in Berlin fahren um dort die letzte Schritte zu erledigen... ich habe sowieso gehoert ist es mit TuV schon oft notwendig 230v einen Elektriker zu engagierien also inwiefern das gemeint ist weiss ich nicht aber jedenfalls werde ich das so oder so machen.

Danke :D

Börndy hat geschrieben: vor 6 Monate Moin Andrew.
Willkommen hier im Forum.
Das wird ja ein ordentliches Projekt. Wie viel Zeit hast du für den Ausbau geplant?
Ich wünsche dir eine pünktliche Lieferung des Ducato und dann viel Spaß beim ausbauen.

Grüße
Bernhard
Danke :) tja ich vermute ich kann es innerhalb 10-12 Wochen erledigen aber naja vermuten ist einfach :) jedenfalls glaube ich das bis 12 Wochen Umbau Zeit habe ich zu mindest so weit das es Reisefertig ist zum Testen aber halt eher nur kleine Tours zum schauen wie es so ist dann weiter basteln und so. Ich hoffe dass bis zu mindest Oktober ist es schon mehr oder weniger bereit nach Kroatien zu fahren oder so.

Ich habe ja eine Metallwerkstatt und Holzwerkstatt zur Verfuegung (dort arbeite ich als Freelancer) mit ueberdachtem Aussenbereich also wird schon dadurch Zeit sparen aber ich moechte das ganze schon mit Tempo erledigen weil die Elternzeit nicht fristlos ist... ;) :joy:

Ich hoffe auch das es eher Spass anstatt Frust macht :stuck_out_tongue_winking_eye:

Rico_KN hat geschrieben: vor 6 Monate Hallo Andrew,

herzlich Willkommen hier bei uns und schöne Vorstellung.

Der Rabatt ist sehr gut und war bei uns damals nur über Umwege zu bekommen. Du hast ja schon einen sehr guten Plan für deinen Ausbau aber wir ihr alle Schlafen wollt, habe ich noch nicht genau verstanden.

Wir sind zu viert und jeder hat seinen eigenen Schlafplatz mit verschachtelten Betten. Schau Mal in mein Ausbautagebuch rein wenn du Lust hast, eventuell lässt sich ja was ähnliches bei euch umsetzen.

Gruß Rico
Hi ja der Rabatt ist bei dem aktuellen Marktbedingungen in 2022 schon richtig geil. Vor ein paar Jahren koennte man durchaus, soweit ich es kenne, 30-40% kriegen. Schade das am Anfang in Dez. 21 bei klickdeinauto gabs 50% Rabatt... das waere noch geiler haha aber das Aktuelle Angebot bzw Konfiguration finde ich besser also die Ausstattung ist aktuell leicht besser finde ich aber dafuer 7% weniger Rabatt.

Schlafen wird aehnlich wie dieses Bild aussehen, Elternbett 160 breit und Kinderbett dann langs ueber den Fuessen circa 160x60.

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

So muss es halt sein denn meine Freundin schon ziemliche Platzangst hat und ich kann nichts weiteres als einen ganz schmalen Schrank ueber unseren Koepfen bauen.

Falls Kind #2 eher bald kommt ( ;) ) wird das nicht sofort ein Problem darstellen (Co-Sleeping mit Baby kann ja eine Option sein). Und wenn unser Sohn aelter wird werden wir schon eine Loesung finden oder basteln. Zum Beispiel eine Cabbunk oder sowas aehnliches:

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Dein Ausbautagebuch ist schon richtig krass gut, sehr sehr schoen. Ich bin jetzt am Ueberlegen ob ich auch ein Jacht Dachluke einbauen moechte oder nicht :thinking: :sweat_smile:

MfG,
Andrew
 ! Nachricht von: 997
 Hallo Andrew, bitte nur Bilder einstellen, für die du auch die Urheberrechte hast. Ansonsten bitte Links auf fremde Quellen verwenden.

Ich habe das mal für dich geändert

Gruß, Frank
Zuletzt editiert von 997 vor 6 Monate, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Fremde Bilder durch Links ersetzt
#6
Ich habe heute erfahren dass die bestellte Solaranlage doch nicht lieferbar ist, daraufhin dann storniert.

Ich tendiere jetzt zu der folgenden Anlage:

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Ich habe gehoert Schindel Zellen sind sehr gut aber ich habe fast keine Ahnung davon :rofl:

Glaube jedenfalls dass 250w fuer unsere Verhaeltnisse ziemlich ausreichend sein wird. Das Solarmodul sollte dann langs links oder rechts mittig aufm Dach montiert werden. Ich habe dann meine Bestellung bei Aluprofil storniert damit ich genug Material fuer die groessere Anlage und jetzt moechte ich sowieso ein komplettes Dachtraeger System bauen mit 8x Halterungen.

Ich bin aber noch am Ueberlegen ob 30x30 oder 40x40 ... bei den Halterungen sieht es aber so aus das 40x40 oben glatt passt (wenn man die bestehenden Loecher verwendet) also obere Kante der Pilzkopfhalter aber naja das ist nicht genau sehr wichtig.

Ich muss noch Isolierung und Co. bestellen dann habe ich alles fuer die erste Phase. Erste Phase ist folgendes:

- Dachtraeger (aus Aluprofile) samt Solaranlage oben fixieren und Kabel legen
- Fenster und Dachluken montieren
- Armaflex Isolierung

Davor wird aber bei Heinrichs in Zellingen einiges gemacht. Ich bin noch am Ueberlegen ob der von Heinrichs angebote Boden Sinn macht, der wird Serienmaessig verbaut und kann nicht genau Schrott sein. Ich finde ich koennte damit zu Frieden sein da ich finde dass es eher duenn ist gut weil wir ein H2 haben nicht H3 - jedenfalls duerfte der Heinrichs Boden auch leichter auch Vorteil. Ich wuerde auf jeden Fall die von Werk vorhandenen Gewinde markieren damit ich die Kueche noch zumindest an der Schiebetuer in den Boden fixieren kann. Am Gurtbock darf ich bestimmt fixier Moeglichkeiten auch finden, ansonsten sind die Waende da. Zum Not kann ich ja den Boden verstaerken falls erforderlich.

Wie erwaehnt habe ich schon einige Teile bestellt. Meistens geht ist das eine gute Sache aber ich bin heute sehr unschlüssig geworden und habe Campingwagner geschrieben ob ich den Elenga KB Boiler zuruecksenden darf denn es ist noch im OVP zwar ungeoeffnet.

Das heisst, ich moechte doch eventuell Druckwasser haben anstatt Tauchpumpe. Ich bin da aber noch nicht 100% sicher aber ich kann den Boiler noch mal bestellen falls wieder Niederdruckwasser haben moechte. Es gibt ja die Nach und Vorteile aber da ich zum Beispiel keine Gasanlage plane habe ich ja ein bisschen Platz uebrig sprich Druckwasser sollte ja gehen. Ich habe nur dazu Angst wegen Leckstellen...

Wir wollen auch Warmwasser haben also muss ich einen Druck Boiler finden der ueber Strom geht da ich nicht genau weiss ob ich noch eine Autoterm Dieselheizung verbauen will denn wir moechten den Wallas XC Duo Kocher verbauen.

So viele Entscheidungen fallen mir echt schwer :joy:
#7
Ich bin gerade am ueberlegen welche Fenster hinten ich montieren sollte. Ich moechte das Bett schon ein bisschen hoch haben also ich habe 500x490 RW Van Fenster abbbbber es stoert mich ein bisschen dass die untere Kante dann quasi unterhalb die Matratze wird. Ich habe eine Email an Campingwagner geschickt und gefragt habe ob ich bitte die ungeoeffnete RW Van 500x490 Fenster zuruecksenden darf.

Ansonsten habe ich mir ueberlegt ob ueberhaupt die RW Van Fenster hinten wirklich Sinn machen da die Gewoelbung an den Hecktueren doch nicht so doll ist bzw gar keinen Unterschied machen wird... Was meint ihr denn dazu? Ist die Gewoelbung hinten das Geld wert? Hecktuer Blech ist doch sowieso in die andere Richtung Gewoelbt?

Naja die RW Compact Fenster sind schon merkbar guenstiger. Jedenfalls werde ich bei den RW Van vorne links und rechts bleiben.

Tja wie im Beitrag von gestern, das Thema Wasser ist immer noch Ungewiss... ich vermute die meisten hier wuerden zu Druckwasser tendieren. Erfahrungen hier sind willkommen :)

Ich warte immer noch auf Bescheid vom Haendler aber das Auto sollte dieser Monat abholbar sein.

MfG,
Andrew
#8
Hallo @guerillamahn Andrew,

wir haben die S7 RW Van Fenster hinten verbaut. Größe müsste ähnlich Deiner gewesen sein.
Was meint ihr denn dazu? Ist die Gewoelbung hinten das Geld wert?
Ich würde (meine persönliche Meinung) immer zu gekrümmten Fenstern greifen, wenn die Türe oder das Blech es auch ist. Ein Fenster machte Probleme und drückte sich nicht richtig ran. Das habe ich zwei mal eingebaut, allerdings sitzt es immer noch nicht perfekt. Ich vermute, der Ausschnitt im Blech war zu knapp.

Das wenige Blech, das beim Ausschnitt in der Türe stehen bleibt, war ziemlich starr fand ich. Möglicherweise bekommst Du bei einem gerade Fenster Probleme, das Blech ans Fenster zu ziehen.

Die Matratze liegt auch ein bisschen höher als der untere Fensterrahmen. Das Kopfkissen drückt meistens in den geschlossenen Verdunklungsrollo. Trotzdem schön morgens aus dem Fenster schauen zu können.

Bild

Grüße
HT
#9
guerillamahn hat geschrieben: vor 6 Monate [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
Ich habe gehoert Schindel Zellen sind sehr gut aber ich habe fast keine Ahnung davon :rofl:
von den Blackline habe ich 2 x 110 Watt auf dem Dach an einer 100Ah LiFePo4. Der Solarregler ist im VBCS 45/30/350 integriert.
Die Solarzellen liefern bereits bei schlechteren Lichtverhältnissen genügend Strom um den Dometic CRX 80 zu versorgen.
Über Nacht frisst der Kühlschrank ca. 4% von der Batteriekapazität.
Ich finde die Solarzellen :thumbsup:
#10
Herzlich willkommen! Wir haben in Berlin eine WhatsApp Gruppe und treffen uns auch gelegentlich. Hier gibt es lokalen Austausch, Tipps und Hilfe.

Bei dem verlinkten Solarpaket würde mich die in die Leitung integrierte Sicherung abschrecken. Ich bin zwar kein Elektriker, aber egal wo diese Sicherung auftaucht, es wird davon abgeraten. Da gibt es deutlich bessere Lösungen. Und wie kommst du im Fall des Falles ran, wenn sie mitten in der Leitung hinter der Verkleidung hängt?

Ich habe kurz vor meinem Urlaub in einer Hauruckaktion noch schnell mein Panel verbaut. Es ist ein ordinäres Hauspanel mit 400W, was natürlich völlig überdimensioniert ist. Aber es wird dafür vermutlich auch im Winter reichen, meine Verbraucher zu versorgen. Und es hat unter 200€ gekostet. Mit dem Victron Solarregler bin ich bisher sehr zufrieden, und eine Dachdurchführung kostet 10€

Da du dir einen Dachträger bauen willst, wenn ich das richtig verstanden habe, brauchst du die Klebebefestigungen auch nicht. Ich habe 30er Profile genommen, da ich etwas Angst hatte, das die 40er zu massiv sind. Im Nachhinein war das die falsche Entscheidung, die sehen richtig filigran aus! :laughing:
Kurzum, das geht deutlich preiswerter und besser.

Chris
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 8