Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Tagebücher die den Camperausbau beschreiben
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#71
wällercämper hat geschrieben: vor 4 Monate Ich denke es kommt ein Victron Wandler dran, 30A reichen zwar nicht bei Peak meines 405Wp Panels, aber ich sehe den Mehrpreis für 40A nicht ein :sweat_smile:
Der 30er kann wohl bis 440W, im schlimmsten Fall begrenzt er die Ladung halt etwas. Wenn es wirklich so runterknallt, wirst du das verschmerzen können. :wink:

Chris
#72
@Jumper
Danke danke. Ja mein Plan etwas wild und unter anderem schlecht gezeichnet. Mir war die Geduld ausgegangen. Ich baue fast alles aus dem Kopf, meine Kollegen verzweifeln schon mal wenn ich was zeichnen muss :lol:
Das mit dem großen Verteiler.. Dachte der kann das ab, aber ich hab mir den auch noch nicht angeschaut.
@ChrisChris
Okay. Ja mir ist es egal ob da 400 405 oder 440w kommen. Glaube nicht das es nen Unterschied macht. Ist eh alles ne Nummer größer wie wir brauchen. :grin:

Gestern hab ich das pv Panel noch mehr oder minder fest gemacht.. War zu warm und ich wollte echt nicht da runter fallen.. Bin dann lieber Bier trinken gegangen :sunglasses:
#73
Hi Jens,

ja die Tage und Zeiten sind eh extrem selten wo so ein Panel wirklich maximale Leistung liefert. Auf der anderen Seite ist der nächst größere Regler für höhere Ströme ausgelegt und führt z.B. Wärme besser ab?! Aber ich würde es auch so machen wie du.
wällercämper hat geschrieben: vor 4 MonateBin dann lieber Bier trinken gegangen
Welch weise Entscheidung :grin:

Gruß Rico
#74
Und los geht's.. Warum nur 28,3a fließen, verstehe ich zwar nicht, aber was solls.. (das Netzteil gibt 60a bei bis zu 15v, und ja, die 60a nutze ich normal auch wenn es sein muss :sweat_smile: )
Hab bei knapp über 30a abgeriegelt, da die 6mm2 Kabel nicht so warm werden sollen.
Spannung ist auf 3,64v eingestellt..
20220517_171217~2.jpg
#76
Gestern hab ich das Solar Panel noch richtig fest gemacht und den Tankstutzen für das Frischwasser montiert.
20220521_122910.jpg
Auf den messing pömpel kommt noch ne Kappe.. Der Sinn des Stutzens an der Stelle erschließt sich mir nicht.. Da hätte ich mit nem Winkel arbeiten müssen und das Wasser wäre bestimmt nicht ganz so freiwillig in den Tank gelaufen.
20220521_111857.jpg
IMG-20220521-WA0010.jpeg
Ist leider etwas schief.. Aber so tropft Regenwasser immer sauber ab :joy: :rofl:

Morgen geht's erstmal ein bisschen auf die grüne Insel :beers: und danach gibt's Holz für den Innenraum :star_struck:


sláinte!
Wishbone gefällt dies
#77
Und weiter gehts.

Nach einer Woche Irland und einigen Pints später.. War ich Holz kaufen. Ein guter Deal hat mir 12mm Multiplex eingebracht. Zurück vom Holzhändler ging es direkt los. Pläne in Maxcut (Schnitt Layout Software, gratis, sehr zu empfehlen) nochmal überarbeiten, alle Maße checken.
Die Trennwände rechts und links vom Bett waren als erstes dran.
20220604_144933.jpg
Dann kamen noch zwei Service Klappen in das Bettgestell, der Wassertank will ja auch gereinigt werden.
20220604_120616.jpg
Zum Möbelbau hab ich mir eine Makita Lamellofräse gegönnt. Das ding ist der Hammer :heart_eyes: Wenn es demnächst an den Küchenblock geht, werdet ihr sehen.. :wink: :star_struck:

Da zwei Ruhetage hinter uns liegen, konnte ich nicht sägen. Dafür habe ich dann Kabel und vorher die Leerrohre eingezogen. Eine Halterung für den Strahler überm Bett montiert und ein bisschen isoliert.
IMG-20220605-WA0011.jpeg
IMG-20220601-WA0017.jpeg


Als nächstes wird die Schiebetür gefilzt, da ich die Küche einbauen möchte und die dann im Weg ist. Filz ist bestellt, auf los gehts los.
Dann geht's auch weiter mit den Hecktüren, Decke hinten usw. Gleichzeitig Innenausbau, Küche, Heckgarage, Klo und die Sitzbank als Elektro Fach.

Der aktuelle Plan ist: Gas nach hinten neben den Wassertank, da hinter Boiler und Pumpe. Das Bett wird die Tage noch 18cm schmaler, ist jetzt 1,5m breit und nimmt damit sehr viel platz ein .. Wenn es 18cm kürzer ist, schließt es auch mit dem Wassertank unten ab und stützt diesen bei einem Crash.
Slap gefällt dies
#78
wällercämper hat geschrieben: vor 6 Monate 20220329_181400.jpg
Dämmung ist weitestgehend drin. Zumindest das Armaflex.
Wow, wie habt ihr das Armaflex so schön ans Dach bekommen? Man sieht ja richtig gut die Dachsicken durchs Armaflex. So schön hab ich das mit 19er nicht hinbekommen.
#80
wällercämper hat geschrieben: vor 3 MonateEinfach mit Liebe und etwas häuslicher Gewalt. Und halt nicht einfach platt andrücken, sondern jede Sicke einzeln
Das trifft es ganz gut.
Wichtig ist vor allem, daß beim kleben keine Zug- und Dehnkräfte im AF sind, sonst zieht sich der Klebefilm am Blech ab.
Das konnte ich vor ein paar Tagen bei der Wandverkleidung beobachten.
AF war nach 6 Jahren noch einwandfrei dran. Ich habe am AF eben schnell mal was fixiert mit leichter Zugkraft, weil es sich einfach anbot .
Nach 2 Tagen war der entsprechende AF-Bereich ohne Rückstände von der Blechwand abgelöst, der Klebefilm war aber noch voll intakt.
Aber selbst wenn in den Sicken Ablösungen auftreten ist das nicht weiter schlimm, da der Zutritt feuchter/warmer Luft weitgehend unterbunden ist und somit keine Kondenswasserprobleme entstehen.

Gruß Manfred
wällercämper gefällt dies
  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11