Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Tagebücher die den Camperausbau beschreiben
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von Rico_KN
#1
Tach zusammen,

jetzt kann das Ausbautagebuch beginnen, denn der große Graue ist jetzt endlich da und wartet auf seinen Umbau zum Familiensurfmobil. Nach all dem Corona und Grenzschliessungen war das wohl eine Punktlandung. Viel später hätte er nicht kommen dürfen. Jetzt kanns los gehen :smiley:

Die Basis:

- Fiat Ducato Serie7 Bj. 2020 L5H2
- 160PS 2.3l Euro6D-Temp
- Campagnolo bzw. Expedition Grau (laut Händler der erste in Deutschland mit dieser Farbe)
- el. verstellbare / beheizbare Spiegel
- Kein Radio (10,1" Android Radio vorgesehen)
- Nebelscheinwerfer
- Notbremsassi und Spurhalteassi
- Klimaautomatik
- Allwetterreifen 16"
- Motorunterfahrschutz
- Beifahrer Einzelsitz
- Beifahrer Airbag
- gr. Bremsen vorn
- Wärmedämmende Frontscheibe
- Luftfederung an der Hinterachse
- Zierleiste Stoßstange schwarz
- Stoßfänger lackiert
- LED Tagfahrlicht
- Tempomat
- Totwinkelassi und Querverkehrswarner
- Keine Trennwand und damit die vollen Verkleidungen an der B-Säule


Das soll alles rein bzw. das sind die Anforderungen:

- 4 offizielle Sitzplätze
- 4 Schlafplätze
- Platz für Surfstuff
- akustisch zusätzliche Dämmung für angenehmes Reisen
- Isolation
- Heizung, Warmwasser und Trinkwasser
- Solar
- 220V
- Außéndusche
- Trenntoilette
- Koch und Aufwaschmöglichkeit
- Steuerung der Zusatzfunktionen über Tablet (Camper Jarvis)

Details ergeben sich dann aus dem Ausbau.


Die ersten Bilder noch vor der Auslieferung :heart_eyes:
BildBildBildBildBildBildBild

Das erste mal Tanken :zany_face:
BildBild

Innen noch so leer :rofl:
Bild

Als allererstes gab es dann auch gleich eine Rückfahrkamera. Es ist ein Modell direkt aus China importiert und natürlich deutlich günstiger als die ab Werk verbaute Kamera:
BildBild

Weitere Bilder folgen :wink:
Skyvan, Jumper, Cruisemobile und 2 andere gefällt dies
Benutzeravatar
von 997
#2
Glückwunsch ! Und viel Erfolg beim Ausbau

Gruß, Frank
#3
Sehr schön. Gratuliere!
Tom aus Tirol
#4
Auch von mir viel Erfolg und vor allem Spaß......
#5
Hi Rico,

hau rein alter!! Lass es krachen und mach immer weiter schöne Bilder. Und geniess die Zeit des Ausbaus in vollen Zügen. Das kommt nie wieder...

Grüße aus NBG
ich
tonimaroni gefällt dies
#6
Hey vielen Danke Leute. Die aktuelle Lage macht es etwas schwieriger da man nicht mehr so leicht an Material kommt. Das meiste habe ich bereits über die vergangenen Monate organisiert aber eben noch nicht alles.

Aktuell versuche ich Birke Sperrholz in 9mm für den Boden aufzutreiben. Unser lokaler Holzhändler hat leider nur noch ziemlich kleine Platten im Angebot. Kennt jemand eine Quelle für Platten größer 2,5mx1,5m ?

Die Fahrertür ist mittlerweile mit Alubutyl und da wo es ging mit 19mm Armaflex ausgekleidet. Ein Prick Stop ist verbaut und das Eton Ducato 2.2 Set kommt auch rein.

Als Verdunkelung kommen die Dometic Teile rein. Von denen erhoffe ich mir auch eine gewisse Wärmedämmung da die Alu beschichtet sind und eine Doppelkammer haben.

BildBildBildBildBildBild

Dann mal noch in der A-Säule alle unnötigen Löcher verschlossen, getreu dem Motto da wo kein Schall durch kommen kann braucht auch nix gedämmt werden.
Bild

Als nächstes habe ich die Verklebungen der Bleche anschaut. Leider sprechen die Verklebungen für keine gute Qualität, also alles mit Sika nachgeklebt. Das bringt Steifigkeit im Blech.

Hier mal Beispiele der Original Verklebungen:
BildBild

Da wurde wohl in der Schiebetür eine Dichtung vergessen? :zany_face:
Bild

In den Abendstunden habe ich dann noch ein bissl an der Zusatzelektrik gebastelt. Der Eigenbau LifePo4 Akku hat eine gescheite Kiste aus Siebdruckplatte mit 10mm Acrylglasdeckel bekommen. Zwei Kupferflachstahl (wie heisst das.. ist ja kein Stahl :stuck_out_tongue_closed_eyes: ) dienen als Polwinkel aus der Kiste raus. An der Kiste selbst ist ein Votronic Triple angeschraubt.

BildBildBildBildBildBild
#7
Dann habe ich mal noch das Planar PU5 Bedienelement angeschaut um die Heizungsansteuerung in meine Steuerung zu integrieren. Das ein und ausschalten passiert über geschaltete Masse und die Heizleistung wird mit einem Potentiometer gesteuert. Das habe ich ersetzt durch ein digitales Potentiometer.
BildBildBild

Im Ducato selber laufen die Vorbereitungen zum Einbau des Radios, Alarmanlage und GPS Tracker. Was geht in den Köpfen der Italiener vor wenn man so ein Chaos plant und verlegt? :joy: :rofl:
BildBild
#8
Moin.
@Rico_KN

Schönes Fahrzeug und sooo neu! :)
Danke auch für die Tür-ohne-Verkleidung Fotos, da muss bei mir auch noch etwas passieren, der Klang beim Zumachen ist ja grauenhaft :thumbsdown:
Bässte Grüße, M.
#9
Viel Erfolg beim Ausbau.

Da du auch einen fast ganz großen hast, beachte das Gewicht, falls du nicht auflasten willst. Thema AluButyl.
Es kann schnell gehen, was ich aus eigener schmerzlicher Erfahrung sagen kann.

Hut ab, vor deinen Integrations-/Automations-Künsten. Hab ich im Haus, aber für den Bus war mir das ne Nummer zu groß.

VG!
#10
Danke :relaxed:

Heute war ich sehr lange auf der Suche nach dem Kabel für die Ansteuerung der Rückfahrscheinwerfer als Abgriff für die Rückfahrkamera. Da kursieren im Netz die wildesten Stellen und Kabelfarben. Für alle die auch mal suchen: Es ist das weiß-grüne Kabel (jedenfall beim Ducato 2020) zu finden unter der Verkleidung am Türeinstieg die über dem vorderen Radkasten verläuft.

BildBild

Weiter ging es mit der Geräuschminimierung auf der Beifahrerseite. In der B-Säule steckt ein Akustikschott. Das Schott ist ein Kunststoffteil welches im Rohbau der Karosserie montiert wird. Dabei ist es nicht dicht, um den Abfluss der kathotischen Tauchlackierung zu gewährleisten. Im Lackierofen expandiert ein umlaufender Schaum der dann abdichten soll. Im Normalfall ist dann der Innenraum von den offenen Schwellern abgetrennt. Hier gilt auch wieder: Schall der nicht rein kommt muss gar nicht erst gedämpft werden.

Hier gab es wohl ein Qualitätsproblem bei Sevel und es ist Nacharbeit mit Sika gefragt:
BildBildBild
Zuletzt editiert von Andolini vor 2 Monate, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Auf Userwunsch Ausdrucksweise angepasst.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 18