Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Tagebücher die den Camperausbau beschreiben
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Nach endlosen drei Monaten des Suchens habe ich vorletzte Woche endlich zugeschlagen und einen schicken Peugeot Boxer mit 3l Maschine BJ 2016 mit 100TKM in Mitternachtsblau erstanden. Der Kasten ist deutlich teurer als geplant gewesen, aber dafür von einem seriösen Händler - zumindest ist das mein Gefühl. ;-)
B5949B69-AA5C-41B7-A9BE-EF9608754519.jpeg
Wiederum 2 Wochen später habe ich es endlich geschafft einen Termin bei der Zulassungsstelle zu bekommen und kann den jetzt auf mich zugelassenen Wagen endlich abholen. Also 4 Uhr morgens aufstehen, ab zum Bahnhof und von Berlin einmal nach ganz unten links vor den Alpen.

Mittags um eins sind dann die Kennzeichen montiert. Die Händlerin tut noch ihre Sorge kund, dass das Wetter extrem ungünstig ist um einen Ikea Pax auf Rädern quer durch Deutschland zu fahren... Sturmtief Sandra ist gerade am abklingen, aber die Böen haben es noch in sich. Als wäre das nicht genug, fängt es plötzlich an zu schneien... Schnee? Im Winter? Damit konnte ich nun wirklich nicht rechnen!
5F656F0C-68C1-4AF1-BCC0-D0C230EBD3B5.jpeg
Egal, schnell noch zur nächsten Station auf halber Strecke: Fenster abholen. Zwei neue dunkel getönte Seitz S4 in (plan) 900x550 für vorne und 500x400 für hinten inklusive grauen Innenrahmen für 500,- Steine, da kann ich nicht meckern.

Zurück in Berlin geht es nach einer verdienten Pause zwei Tage später dann weiter: Baufeldfreimachung. Der kleine blaue hat ein DIY Regalsystem im Laderaum, welches ich erfolglos versucht habe zu verkaufen.
4D12D054-7D76-4A78-974A-273FE3BBABA5.jpeg
9EA0F294-1D8B-41C6-B03B-381D9C61A71F.jpeg
Um nicht unnütz Zeit zu vergeuden habe ich entschlossen das Regalsystem selber auszubauen und zu entsorgen. Nach etwa einer Stunde habe ich ca. 1kg Schrauben in der Hand, das Regal steht aber nach wie vor stabil - Wertarbeit eben. Also den Akkufuchschwanz von meinem Lidl 3in1 Multitool ausgepackt und ran ans zerlegen. Weitere zwei Stunden später ist der Rückbau im wesentlichen abgeschlossen und der Laderraum sieht so aus:
19F2BFF9-8FDB-4002-9D7D-E61D2282B5E1.jpeg
955D8FB7-679C-49FB-A0E3-C8789DECC751.jpeg
Als nächstes steht dann die Fahrt zum Entsorgungshof und die Grundreinigung an. Dann werde ich abschätzen können was noch am Inneraum gemacht werden muss, bevor ich mit Hohlraumversiegelung und Dämmung weiter mache...

Stay tuned! :sunglasses: :metal:
Andolini gefällt dies
#3
Danke! Die Pflastersteine kommen raus, wobei ich in Teilbereichen mit Echtsteinlaminat (ca. 1mm dick) liebäugele. Aber von solchen Oberflächlichkeiten bin ich noch meilenweit entfernt... das Wichtigste ist erstmal die Wohnmobilzulassung, die LKW Versicherung ist ja unmenschlich teuer!
#4
Schönes Fahrzeug, genau so einen suche ich auch.
Verrätst du was der gekostet hat? Ich hoffe ja noch deutlich unter 15.000 zu bleiben.
Gruß
Christian
#5
Hey Joscha,

herzlichen Glückwunsch zum gekauften Kasten! Allzeit gute Fahrt!

Ich beneide dich total darum so vor dem ersten Projekt zu stehen. Das ist ein Moment den kann man, wie den ersten Kuss, den ersten Sex oder die erste Pizza des Lebens, kein zweites mal so erleben.

Geniesse es in vollen Zügen, für alles andere stehen wir alle bei!

Grüße
Mark
#6
ChristianKaWa hat geschrieben: vor 2 JahreIch hoffe ja noch deutlich unter 15.000 zu bleiben.
Der größte Sevel mit dem großen 3.0er, gut 3 Jahre mit 100.000 km auf der Uhr in bunt? Von nem richtigen Händler mit gepflasterten Hof? Never!
Im Gegenteil, der 3.0er wird sogar teurer, weil du den nur noch gebraucht bekommst.

Glückwunsch zum Camper in spe, Joscha! :thumbsup:
Wenn du eh zur Entsorgung fährst, fahr über die Waage. Dann hast du ne Planungsgrundlage. Meiner war komplett leer bei 2.170 kg.

Gruß Thomas
#7
Hallo Thomas,
da scheinst du leider Recht zu haben.

3,0 und bunt sind ja nicht zwingend notwendig...mal schauen was die Zeit bringt.
#8
Danke Thomas!

@ChristianKaWa Ja, ich denke wenn Du auf 130 PS in weiß gehst, dann kannst Du auch Sub15k landen. Ist auch ok denke ich. Oder, wenn Du weißt was Du tust, von Privat kaufen - nach schlechten Erfahrungen habe ich mir geschworen das nie wieder zu machen. Auf deine Frage habe ich dir per PN geantwortet. :e-mail:
#9
Glückwunsch Joscha,

sieht echt gut aus der Kasten. Und H3 als 3.0 sind wirklich sehr dünn gesät. Da ich Ähnliches vorhabe, voraussichtlich in L3H3, bin ich schon sehr gespannt auf deine Berichte. Erzähl doch schon mal, wie es werden soll, für wie viele Personen, Grundriss etc.

Gruß
Wolf
#10
Hallo jj79,
weisst du zufällig wie viel das Fahrzeug mit 3,0 schwerer ist mit 2,2 bzw. 2,0 Motoren?
Ich befürchte das Gewicht wird bei mir sehr kritisch.