Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Tagebücher die den Camperausbau beschreiben
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#61
Der–Tieger hat geschrieben: vor 2 Wochen

ich liebe es wenn ein Plan aufgeht, sagte wer?
Hannibal Smith vom A-Team (Zigarre)
#62
:thumbsup: Der Punkt geht in die Schweiz
#63
So, heute mal mit der Elektrik begonnen und hinten mal einige Lampen für die Garage gesetzt. Wie immer wenn man anfängt etwas hakelig, ichvhabe eine 2.5 mm leitung für Masse und drei mal 1.5mm für die Kleinverbraucher hintergezogen. Kabellänge für die Masse etwa 2.5 Meter, die Lasten am Mittelverteiler naprlich passend abgesichert. Der Test ging dann über die Speiseleitung. Da in der Zentrale immer noch Komponenten fehlen baue ich rückwärts und teste mit dem Ladegerät. Klappt ganz gut und ich habe so keine Sucherei am Ende.
Das Schatzkästchen mit den Schaltern ist eine abendliche Bastelarbeit. :grinning:

So heisst es sann „FIAT Lux“
Dateianhänge
9829E908-B9DC-4F4F-90D9-81ABF6B89215.jpeg
14404E4C-EE65-4DD6-8CF8-EF85D37814FA.jpeg
8FD9677C-3A77-44FF-8984-C70883628BBD.jpeg
HavannaHighline gefällt dies
#64
Hallo Umbaugemeinde,
eine ungemein arbeitsreiche Woche geht zu Ende.
Was stand an :grinning:

Die Seitenfenster (zwei S4) sind drin, und bei der Gelegenheit noch eine Thule Stufe einbauen lassen.
Auch hier wieder ein Dankeschön an die Firma Heinrich für den kurzfristigen Termin! Damit sind alle 7 Fenster verbaut.

Die Verkabelung der Stufe mit Relais, Sicherung und Schalter sah wilder aus, als sie war, zumal es beim Heinrich keine Anleitungen gibt. Mit ruhigem Puls und Tante Google konnte ich alles so einbauen, wie es sein muss. Immer nur ärgerlich dass man ein Auto für ein Zündungs plus halb zerlegen muss. Dafür fährt die Stufe bei eingeschalteter Zündung direkt ein, ein echter Sicherheitsgewinn. Da gabs vorne bei der Gelegenheit auch gleich zwei US Ladeports neben dem Zigarettenanzünder spendiert.

Mittwoch kam dann auch die Thule Omnistar 5200 Markise, was ein fetter 30+kg schwerer Trum! Ich habe direkt die Elektrik für den Motor eingebaut und die Halter angeklebt. Leider ist einer etwas (2 mm) schief, die Markise sitzt und ist auch soweit fest aber die mitgelieferten Moosgummiklötze (sollen wohl das klappern verhindern und die Markise an die oberen Halter drücken) sind genau wie in der Anleitung verklebt worden, trotzdem klapperts beim Türe schließen etwas, Wenn ich sie tiefer verklebt hätte, wäre das auch gegangen, nach Anleitung leider nicht. Jetzt bleibts erstmal so. Fest ist sie ja.

Dann Donnerstag den Landstrom sauber verlegt und getestet, soweit alles super, der Meister kommt Mitte August für den Stempel.

Freitag kam dann doch noch ein Votronic Triple, ich konnte mein Glück nicht fassen. Im Anschluss zwei 12 Stunden Schichten eingelegt und das 12 Volt Netz steht und ist fertig. Jetzt kann ich alle noch kommenden Verbraucher von den beiden Verteilern abgreifen und verlegen. 2 USB und 2 12 Volt Steckdosen sind gleich mit verbaut worden.

Samstag dann noch aus den zwei Solarpanels ein Doppelrahmen gebaut, die Solarpanels sind mit Einziehmuttern verschraubt und mit Loctide gesichert so kann man einzelne Module im Defektfalle tauschen. Dann mit M5 (und Primer) aufs Dach geklebt, und - eh klar- direkt nach dem auflegen kam ein Schauer aus dem nichts. Zum Glück hatte ich noch Folie zur Hand. Dieses sündteure 2*6qm Solar- Anschlusskabel im Gummimantel hat sich super verlegen lassen. habe von den 8 Metern dann tatsächlich knapp 6 Meter gebraucht. an den Triple angeschlossen und läuft, die Batterie lädt, im Schnitt um die 5 Ampere. Ich müsste das Auto mal 30 Grad anheben, mal sehen ob es dann hochgeht. :joy: Für meinen Bedarf passt das aber, bei 5-6 Stunden haben wir das drin, was wir brauchen werden.

Dann alles zusammengeklemmt, den Shunt richtig verkabelt und auf einmal geht auch der Jupiter.
Den Innungspreis für das schönste Netz bekomme ich sicher nicht, aber alle Kabelquerschnitte passen (wahrscheinlich sogar zu dick) und die Sicherungen sind alle dort wo sie sein sollen. Der Hauptschalter war dann noch ein kleines Extra, ich bin froh dass ich ihn habe.

Am Ende heute noch die Sitzbank wieder montiert, aufgeräumt und Feierabend gemacht.

Das letzte Großgewerk ist die Heizung und das bisschen Gas für den Herd. Die Trockentrenntoilette haben wir mal im Haus getestet, funktioniert wie sie soll und die Familie hat die Freigabe erteilt.

Dann wäre ich planmäßig Mitte September TÜV fertig. #fingerscrossed

Wenn's passt baue ich auch noch die Klokabine und die Hängeschränke, aber das macht mir keine schlaflosen Nächte mehr. Die hatte ich nur wegen des Bordnetzes.
Dateianhänge
IMG_5670.jpg
IMG_5669.jpg
IMG_5667.jpg
IMG_5660.jpg
IMG_5656.jpg
IMG_5655.jpg
IMG_5654.jpg
IMG_5652.jpg
IMG_5650.jpg
IMG_5614.jpg
Wolfgangfox, Skyvan, HavannaHighline und 5 andere gefällt dies
#65
Es ist vollbracht, die Planar ist montiert.
Das 99% Paket von Tigerexped war perfekt nur eine Handvoll Kleinteile blieb übrig.

Der Einbau war ausgehend von den vielen Tüten und der Orientierung am Anfang wenig kompliziert, da beim Ducato der Tank nicht abgelassen werden muss war auch der Dieseldieb kein großes Problem, wenngleich arbeiten mit Diesel immer unangenehm sind.

Der Rest war russisches Puzzle, man kann sich auch vorstellen dass so eine Sputnik funktioniert, robust, einfach, kein Schi-Schi. Einzig eine Hebebühne hätte ich mir gewünscht, das herumgekrabbel unter dem Bus ist in meinem Alter doch schon mühsam.

Einmal muss ich noch, die Dichtmasse unten verteilen, den Abwasseranschluss anschließen und noch das Grauwasserventil 2 cm hochlegen. Dann bin ich da unten hoffentlich durch.

Das schwierigste war die Positionierung der Heizung im Raum, der einzige freie Platz wo ich die Höhe (+6cm = 18 cm lichter Raum) und so haben wir es unter der Trenntoilette positioniert, ich baue sozusagen einen Thron :grinning:

Weiter hinten ging nicht, der Abwassertank klebt ja vor der Hinterachse. weiter vorne an der Bank liegen die Unterflur Stromleitungen. Vorne unter dem Tischpodest habe ich diese 18 cm lichte Höhe nicht und unter der Küche fehlt ja noch der Boiler und der Gasschrank. Im Kofferraum haben wir ja das Ladeabteil und die Fächer. Also blieb nur das Klo-Häuschen und der Bobbes wird dann schön gewärmt :laughing:

Alles in Allem passt das, nach dem dritten Startversuch lief sie ohne großes Rauchen hoch und auch eine halbe Stunde Volllast war OK, der Bus heizt sich schön hoch. Das Batteriemanagement zeigt konstant 1.4A Stromverbrauch (16-19 Watt), passt also alles wie es sein soll.

Wenn's passt baue ich heute noch ein, zwei Wände und das Klo Podest, dann ist ab heute Abend zwei Wochen Umbaupause. Muss mal abschalten.

Wir freuen uns schon auf den ersten Ausflug zum Forumstreffen!
Dateianhänge
009-Layout test Familienrat.jpg
008-Russiches Puzzle.jpg
Ob Heizung oder Rakete, wer weiß das schon?
007-der kleine Klopfer.jpg
006-Leitung#2.jpg
005-Leitung#1.jpg
004-Unterboden-Ausgänge.jpg
003-Auspuff ohne Wärmestau verlegt.jpg
002-Layout-2.jpg
001-Heizt hoch, der Jupiter zeigt es.jpg
000-Prost.jpg
Ralfi gefällt dies
#66
Grüß Dich,

schöner Ausbau bis jetzt und gut durchdacht. Ich sehe, Du warst schlau und hattest schon Auffahrkeile, bevor Du die Planar montiert hast.

Ich bin erst ziemlich am Schluss drauf gekommen! Sehr eng so unterm Auto … :smiley:

Grüße aus Ffm
HT
#67
Ja, ich hatte ja schon das Vergnügen den Tank ohne reinzufummeln. Da lag es nahe mal die Keile zu bestellen :grinning:

Tipp 1: ich habe die gesamten Anschlüsse (Abgas, Frischluft und den Gummischlaucht für den Sprit- VOR dem Einbau in die Bodenöffnung an der Heizung montiert. Sprich das Blech festschrauben und dann die Abgas und frischluft Schläuche dran. Diese Schellen isnd ja schon nervig, bis sie wirklich fest sitzen. Ich musste dann zwar neue Löcher ins Halteblech der Heizung bohren, damit ich das Paket dann an den Bodenplatten sicher verschrauben konnte, aber das war es absolut wert. Dann alles von oben einführen et Voila!
So musste Unterflur nur noch die Dieselleitung eingesteckt und verschraubt werden (und die Abgas und Frischluftleitung verlegt werden. . Das Gefummel mit den anderen Schellen im Durchgang (und die gebrochenen Finger) hatte ich so dann nicht mehr!

Tipp2: für das Kabel zur Pumpe habe ich einfach neben der Heizung ein 10mm Loch gebohrt und es dort rausgeführt. Dann parallel zur Dieselleitung verlegt.
Sparte mir viel Gebastel. Von unten dann mit ordentlich Dekaseal verkleistern, dann passt es.

Grüße
Claus
calalalaudio gefällt dies
#68
Heute letzter Ausbautag, dann gehts mal zwei Wochen in andere Themen.
Der Tron steht (vorläufig) und die Idee mt dem Vorhang statt der Tür qurde durch die Familie getestet. Endlich mal eine Klozelle in der man sich bewegen kann, (86*83cm) bin ja kein Bub mehr. Jetzt suchen wir einen eleganten Stoff um diesen Duschvorhang zu ersetzen.
Allea grob vormontiert wird alles nochmal ausgebaut, fertig gedämmt und dann final mit der Bank verbunden.
Aber jetzt sind zwei Wochen Pause.
Dateianhänge
A027792A-33A4-4F22-AFEA-4F9C2BF3B293.jpeg
88BB8158-2423-48D1-9E65-80150B0FACEC.jpeg
C6837C69-D398-46CF-87E8-BE0580A6A264.jpeg
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7