Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Tagebücher die den Camperausbau beschreiben
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#121
Naja günstig war der natürlich nicht aber bevor ich alle 2 Jahre irgendeinen neuen reinpacke, dann lieber einmal ordentlich. In der Qualität kannst du mit ca. 20Euro + rechnen.

Ich find es übrigens gar nicht schlimm zu "kopieren" und würde es nicht mal so nennen. Hier im Forum gibt es so viele gute und kreative Ideen, das das nachmachen vielmehr als Anerkennung an den Schöpfer anzusehen ist.

Gruß Rico
Andolini gefällt dies
#122
Apropo kopieren bzw. Inspiration holen.. bei den folgenden Bildern wird man sehen, dass wir uns bzgl. der Bettengestaltung bei Jack aus England einiges abgeschaut haben. Gestern wurde dazu erstmal frisches Sperrholz Birke geholt. Eigentlich war der Plan zuerst die Wandverkleidungen partiell anzufertigen aber die 4mm Platte war noch nicht am Lager.

Also ging es erstmal an die 9mm Platte um den Surfschrank anzufertigen und das als Basis für alle weiteren Bauten zu verwenden. Rampa Muffen und Gewindeeinpresshülsen sind hier das Mittel der Wahl um alles wieder leicht entfernen zu können. Einerseits für evtl. spätere Änderungen und andererseits fürs Schleifen und Ölen.

Frisches Holz
Bild

Gegenhalter mit Rampamuffe in einer Karosserieverstärkung
BildBild

Latten gesägt und verleimt für die Betten
BildBild

Heute war dann Premiere für mich mit der Lamellofräse. Was für ein geiler Scheiss!! :smiley:
BildBildBild

Und der Surfschrank mit dem Bett für Mama und Papa unten, hinten quer das erste Kinderbett mit 70x190 und noch eine Etage höher dann das zweite Kinderbett, längs und ebenfalls 70x190
BildBildBildBild

Gruß Rico
#123
Hallo Rico,
welche lichte Höhe und Länge hat denn dein Surfschrank. Passt da mehr als ein Brett rein?
#124
Hi Manfred,

die Maße sind 230x91x60 und ja es passen zwei Boards rein inkl. Masten und Segel. Freestyler mit 94l und Wave mit 86l.

Gruß Rico
#125
wir haben das ähnlich gemacht aber wegen nur mittlerer Baulänge auf der Fahrerseite. 3 auf der Kante stehende Bretter bis ca. 2,50 m.
#126
Hey Manfred, ich weiss noch nicht genau ob beide Boards hochkant rein kommen vermutlich aber schon. Muss da noch ein wenig puzzeln, sodass am Ende alles seinen festen Platz hat.

Weiter im Text.. Ich hab mal mit der Dinette angefangen. Wieso heisst das eigentlich Dinette?? Komische Bezeichung..

Als Untergrund der DINETTE dient hier 9mm Birke Sperrholz. Im Bereich der Diagonale werden zwei ausziehbare Schuhfächer installiert und im Bereich zur Stufe kommt für die beiden Jungs eine "Tiefgarage" für die Autos hin.
BildBild

Die "Bodenplatte" ist aus 12mm Birke Sperrholz und hat nach ca. 25 mal rein und raus und immer wieder anpassen letztenendes auch seinen Platz gefunden. Im Bereich hinter den Schuhfächern wird dann einiges an Elektrik installiert und der Zugang über eine Wartungsklappe realisiert.
BildBild

Und bei dem schlechten Wetter heute ging es mal der Bambusplatte an den Kragen die im Keller auf ihren Einsatz wartet.
Bild
Aus der Platte werden Küchenarbeitsplatte, Ablagen und der Tisch gefertigt. Los gings mit dem Tisch.
Bild

Der Tisch besteht aus zwei Teilen wobei der zweite Teil drehbar wird. Gelöst wird das ganze durch einen 80x80mm Stuhl-Drehteller.
BildBildBild

Gewichtsersparnis fängt beim essen an, also bekommt der Tisch noch eine Verjüngungskur
Bild

Und die erste Ölung mit Santorin Compact Öl
Bild

Gruß Rico
997, tonimaroni, vans1985 gefällt dies
#127
Es wird ohne Pause weiter gewerkelt :grin:

Beide Tischteile wurden nun zwei mal mit 400er Zwischenschliff geölt und das Ergebnis sieht zum anbeißen aus. Wie Karamell und schön glatt. Wenn das ganze richtig durchgetrocknet ist, wird noch etwas poliert. Hat hier jemand einen guten Tipp mit was? Rossharrbürste oder ein spezielles Pad?

Dann ging es an den Zusammenbau..etwas verfrüht aber ich wollte unbedingt wissen ob das mit dem Stuhldrehteller funktioniert.
Bild

Der Zusammenbau ist etwas fummelig aber letzten Endes passt alles und ist Bombenfest.
Bild

Und es funktioniert tadellos. In der Praxis werden die Kids vermutlich den Härtetest durchführen, aber ich bin da guter Dinge das es hält :sweat_smile:
Bild

Bei der Dinette ging es auch weiter. Der identische Bodenbelag kam da oben drauf. Zusätzlich noch eine kleine Folienheizung für Frauchens kalte Füße oder wenn man mal im Winter im Neopren da drin sitzt und etwas gegen kalte Füße unternehmen will :zany_face:
BildBildBildBild

Dann gab es noch ne Alu-Stufenleiste als Kantenabschluss. Der Einstieg an der Schiebetür hat ebenfalls gleich eine bekommen.

Sinus, Cosinus und Kokosnuss!
Bild

Bild

Die Wand vom Surfschrank kam wieder raus und zwar zum Gewichtsoptimieren als auch zur besseren Belüftung des Surfschranks. Unterhalb vom Bett sind Lüftungschlitze reingekommen. In dem Zuge habe ich die Wand auch gleich komplett geschliffen und geölt. Die Seite zum Surfschrank bekam, wie schon der Tisch, das Santorin Compact Öl Farblos und die Sichtseite hat aktuell eine Schicht Santorin Compact Öl Doppelweiss bekommen. Später kommt noch eine normale Schicht drauf.

Ich habe sehr viele Produkte ausprobiert um die Birke aufzuhellen ohne das es Scheisse aussieht und das Ergebnis ist vergleichbar mit einer gerade frisch geschliffenen Birke die noch nicht verfärbt ist. Dazu noch etwas heller. Leider ist das nur schwer auf Bildern einzufangen aber ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis.
Bild

Der Surfschrank hat dann noch eine Bambusplatte bekommen. Das ist der Einstieg ins Kinderbett Quer. Inklusive Gewichtsoptimierungen mittels Fräse.
BildBild

Makita Akkustaubsauger randvoll :rofl:
Bild

Ein Paket aus Lettland ist auch eingetroffen. Ich hoffe das hilft gegen hohes Pfeifen :face_with_raised_eyebrow:
BildBild

Gruß Rico
tonimaroni gefällt dies
  • 1
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13