Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Grundvoraussetzungen, Musterschaltpläne, Normen, Empfehlungen...
Hinweis:
Damit euch andere Nutzer bei euren Schaltplänen beraten können, muss eurer Entwurf mindestens Folgendes enthalten:
  • Leitungslängen
  • Leitungsquerschnitte
  • Sicherungsgrößen
  • Bezeichnung der Komponenten
  • maximaler Strom der jeweiligen Verbraucher
Außerdem werden zusätzliche Angaben vorausgesetzt:
  • Basisfahrzeug Hersteller, Modell, Baujahr (bitte gleich in eure Signatur schreiben)
  • wenn Autarkie gewünscht, wie viele Tage und geschätzter Tagesverbrauch
  • Wechselrichter ja/nein/später, Leistung
  • Camping in der dunklen Jahreszeit?
Bitte beachtet, dass wir hier alle privat engagiert sind und keine kommerzielle Absicht verfolgen. Daher sind auch alle Beiträge im Forum als Meinungen und Tipps zu verstehen. Wir müssen daher jede Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ausschließen. Es gilt unsere Haftungsbeschränkung. Natürlich sind die Tipps nach bestem Wissen und Gewissen, aber eben nur von Laien verfasst. Die Inhalte des Forums können Dir dabei helfen eigenverantwortlich Deinen Selbstausbau zu realisieren. Sobald Du Dir unsicher bist, frag einen Fachmann der aufgrund seiner Fach- und Sachkenntnis Gewähr geben kann.
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Nabend zusammen,

ich fuchse mich momentan in das ganze Thema Elektrik etc. hinein :dizzy_face: und muss zugeben, dass es mich teilweise sehr stark verwirrt :joy:
Da ich kein Elektriker bin (schon einiges gemacht, aber nicht in diese Richtung), würde ich mich sehr über die Prüfung meines aktuellen Plans freuen.

Die Kabellängen kann ich aktuell noch nicht genau bestimmen, da ich noch keinen finalen Platz für die Komponenten habe.
Sollten alle zusammen passen/harmonieren, würde ich mir alles bestellen und dann gucken, wo ich es am besten unterbekomme.

Also sagt mir gerne, ob alles zusammen passt und logisch ist, irgendetwas verbessert werden kann oder gänzlich falsch ist :upside_down:


Vielen Dank & Gruß
Thommey
Dateianhänge
(830.87 KiB) 328-mal heruntergeladen
#2
Moin Thomas,

na, dann gebe ich mal als erstes meinen Senf dazu ;-)
Für mich schaut das nahezu perfekt und super visualisiert aus. Glückwunsch!

Ein paar Kleinigkeiten bzw. Verständnisprobleme sind mir aufgefallen:
- Der Spannungswandler sollte genauso wie alle anderen Geräte mit auf der Plus-Verteilerschiene liegen.
- Die Kabelquerschnitte sind natürlich auch von der Kabellänge abhängig, die wir bei Dir nicht kennen.
- Der abgebildete Smartshunt passt nicht zum BMV-712. Vermutlich hast Du den nur mangels besserm Bild benutzt.
- Der Sinn des Solarmonitors ergründet sich mir nicht. Der kann doch nichts besser, als man eh aus dem MPPT Regler auslesen kann?
- Den BMV würde ich auf jeden Fall noch mit dem optionalen Temperatursensor ausstatten. Dieser hängt dann direkt an der Batterie und passt die Ladung aller Victron Komponenten an die vorherrschende Temperatur an.
- Den Anlaufstrom des Kompressor Kühlschranks bitte nicht unterschätzen und die Zuleitung samt Sicherung auf mindestens 15 A auslegen.
- Bei der PowerCon Einspeise Dose würde ich mich an Deiner Stelle vor dem Einbau beim TÜV Gutachter rückversichern, dass er dieses Teil auch durchwinkt. Selbst bei den bei Einsatzfahrzeugen verbreiteten DEFA Dosen stellen sich manche Prüfer quer.

Soweit mein erster Durchflug :-)

Sonnige Grüße,
Jan
#3
Moin Thomas,

mir fällt nur dein 32mm2 Kabel auf, in "meiner" VDE Liste sind nur 25 und 35mm2, aber das muss ja nichts heißen.

Jan hat den Anlaufstrom vom Kühlschrank ja schon erwähnt.
Ich würde daher evtl auch die 10mm2 vom 12V Sicherungskasten größer dimensionieren, je nachdem was da noch so angeschlossen wird.

Und ich hab eine Rückfrage:
wenn du den Ladebooster direkt an die Startbatterie führst, kannst du dir dann nicht den Massepunkt sparen am Minusverteiler?
Es sei denn, es ist ein werkseitig gesetzter Massepunkt, dann hab ich nicht gesagt.
#4
WoMo-Bastler hat geschrieben: vor 1 Jahr Moin Thomas,

na, dann gebe ich mal als erstes meinen Senf dazu ;-)
Für mich schaut das nahezu perfekt und super visualisiert aus. Glückwunsch!

Ein paar Kleinigkeiten bzw. Verständnisprobleme sind mir aufgefallen:
- Der Spannungswandler sollte genauso wie alle anderen Geräte mit auf der Plus-Verteilerschiene liegen.
- Die Kabelquerschnitte sind natürlich auch von der Kabellänge abhängig, die wir bei Dir nicht kennen.
- Der abgebildete Smartshunt passt nicht zum BMV-712. Vermutlich hast Du den nur mangels besserm Bild benutzt.
- Der Sinn des Solarmonitors ergründet sich mir nicht. Der kann doch nichts besser, als man eh aus dem MPPT Regler auslesen kann?
- Den BMV würde ich auf jeden Fall noch mit dem optionalen Temperatursensor ausstatten. Dieser hängt dann direkt an der Batterie und passt die Ladung aller Victron Komponenten an die vorherrschende Temperatur an.
- Den Anlaufstrom des Kompressor Kühlschranks bitte nicht unterschätzen und die Zuleitung samt Sicherung auf mindestens 15 A auslegen.
- Bei der PowerCon Einspeise Dose würde ich mich an Deiner Stelle vor dem Einbau beim TÜV Gutachter rückversichern, dass er dieses Teil auch durchwinkt. Selbst bei den bei Einsatzfahrzeugen verbreiteten DEFA Dosen stellen sich manche Prüfer quer.

Soweit mein erster Durchflug :-)

Sonnige Grüße,
Jan
Moin Jan, erst einmal vielen Dank für die Blumen und Anmerkungen! :slight_smile:

Ich bin mal alles durchgegangen, habe es angepasst und folgende Ergänzungen/Anmerkungen:

  • Sobald ich alle Geräte bestellt habe, werde ich die Kabellängen ermitteln und nachtragen.
  • Das mit dem Smartshunt-Bild hast du richtig erkannt! Ich habe lediglich irgendein Bild genommen... :rolling_eyes: Wurde nun aber durch das richtige ausgetauscht.
  • Da ich insbesondere im Urlaub gerne auf mein Smartphone verzichte, dachte ich mir der Solarmonitor wäre ganz nützlich :sweat_smile:
  • Danke für die Info, ich werde mich auf jeden Fall mal TÜV Gutachter erkundigen!

Gruß, Thomas
#5
niklas hat geschrieben: vor 1 Jahr Moin Thomas,

mir fällt nur dein 32mm2 Kabel auf, in "meiner" VDE Liste sind nur 25 und 35mm2, aber das muss ja nichts heißen.

Jan hat den Anlaufstrom vom Kühlschrank ja schon erwähnt.
Ich würde daher evtl auch die 10mm2 vom 12V Sicherungskasten größer dimensionieren, je nachdem was da noch so angeschlossen wird.

Und ich hab eine Rückfrage:
wenn du den Ladebooster direkt an die Startbatterie führst, kannst du dir dann nicht den Massepunkt sparen am Minusverteiler?
Es sei denn, es ist ein werkseitig gesetzter Massepunkt, dann hab ich nicht gesagt.
Moin Niklas, auch dir vielen Dank! :slight_smile:

Kann gut sein, dass ich mich einfach mal vertippt habe und so die 32 entstanden ist. Plane meist nachts, anstatt zu schlafen :sweat_smile:
Ich denke, da hast du Recht mit dem Massepunkt am Minusverteiler! Wurde angepasst :thumbsup:


Gruß, Thomas
#7
Ich habe nun mal grob die Kabellängen gemessen und lediglich die langen angezeichnet, da der Rest ja sowieso in einem Kasten steckt, schätze ich diese jeweils auf max. 0.5 m.

Passt das weiterhin?

Würde dann mal die ganzen Teile bestellen :nerd:
Dateianhänge
(853.3 KiB) 118-mal heruntergeladen
#8
Hallo

Deine Hauptsicherung hat 100 A, dein Wechselrichter sicherst du mit 80 A ab.
Was braucht der den wirklich? Wenn der echt 80 A braucht, wirds eng für den Rest.

Ach ja, dein Kabel von der Batterie zum + Verteiler steht immer noch mit 32 mm² drin, aber das hast du ja schon erklärt :smiley:

Gruß, Hans
#10
e0mc2 hat geschrieben: vor 1 Jahr Deine Hauptsicherung hat 100 A, dein Wechselrichter sicherst du mit 80 A ab.
Was braucht der den wirklich? Wenn der echt 80 A braucht, wirds eng für den Rest.

Ach ja, dein Kabel von der Batterie zum + Verteiler steht immer noch mit 32 mm² drin, aber das hast du ja schon erklärt :smiley:
niklas hat geschrieben: vor 1 Jahr Ich frage mich auch gerade, wieso 25A an der Heizung stehen :face_with_monocle:
Sollte aber für das Kabel und Sicherung egal sein, das ist ja bereits werkseitig verkabelt, oder?
Nabend und sorry, bin gerade bissl überarbeitet und matschig im Kopf... Ich schlafe das Wochenende mal richtig aus und setze mich dann mal mit nem klaren Kopf ran. Gerade überfordert mich das Thema Kabel/Sicherungen einfach nur :cold_sweat:

Weiteres folgt!
Wünsche nen angenehmes Wochenende :v:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 9